Vernissage im Museum – 18. Jänner 2020

Am Samstag, dem 18. Jänner, um 15.00 Uhr, fand im Museum eine Vernissage mit Aquarellen von Frau Edith Bohrn statt. Edith Bohrn, geborene Wadjura, wählte schon während der Mittelschulzeit den Zweig mit bildnerischer Erziehung. Seit ihrer Pensionierung ist die Malerei ein wesentlicher Bestandteil ihres Lebens geworden.
Edith Bohrn malt hauptsächlich Gegenständliches. Die Motive für Ihre Bilder findet sie bei Wanderungen in der Natur ihres Heimatortes Rabensburg. Ihre bevorzugten Techniken sind Aquarell und Acryl. Auch Bürgermeister Wolfram Erasim war von den Werken begeistert.

Auf dem Bild: Bürgermeister Wolfram Erasim mit Christine u. Ernst Heytmanek, sowie die Künstlerin Edith Bohrn

Geschrieben von: gemeinde (gemeinde) am [PUBL_DATE] News >> Zurück