Naturführung bei Ferienspiel

Am Dienstag, dem 11. Juni ab 09.00 Uhr versammelten sich die Kinder, die beim naturnahen Ferienspiel mitmachten beim Infocenter im Sport- und Freizeitzentrum, wo Naturführerin Ute Nüsken allgemein über das Naturschutzgebiet Thayaauen erzählte und als 1. Höhepunkt einen Donaukammmolch vorstellte, der als geschützte Tierart sogar in der Thaya vorkommt. Bevor es anschließend in die Au ging, dankte Bürgermeister Wolfram Erasim, der Naturführerin Ute Nüsken, dass sie bereits zum 18. Mal Kindern im Rahmen des Ferienspiels die Schönheiten in der Natur zeigt.

Foto: Bürgermeister Wolfram Erasim, Naturführerin Ute Nüsken mit den Teilnehmer Anna Eder, Jennifer Kobor, David und Karl Weingartshofer, Melissa Kunz, Jeremy Kobor, Pascal Maurer und Luca Tutschek.

 

Geschrieben von: gemeinde (gemeinde) am [PUBL_DATE] News >> Zurück